Mittwoch, 8. Juli 2015

Ich war in Berlin

Hallo Ihr Lieben,

ich war in Berlin vom 26. bis 28.06.2015. Am Potsdamer Platz wurde ich von Geli abgeholt. Wir haben uns bestimmt drei Jahre nicht gesehen. Um so größer war jetzt die Freude. Dann sind wir mit Gepäck ins Hostel, haben es abgestellt und Geli wollte mir die Umgebung zeigen.Wir sind natürlich im ersten Café hängen geblieben. Hier ließ es sich auch besser quatschen. Leider verging die Zeit so schnell, dass Geli sich wieder auf den Heimweg machen musste. S c h a d e. Wie schnell die Zeit verging.

Am nächsten morgen habe ich mich alleine auf den Weg gemacht und die Gegend erkundet. Wo bin ich gelandet? Natürlich bei der Textile Art Berlin. Hier habe ich zwei Workshop`s besucht und zwar bei Adelheid Lau. Experimentelles Druck auf Stoff und Foto- und Papiertransfer auf Stoff. Der erste Workshop hat mir besser gefallen, weil es eine weitere Möglichkeit ist selbst gefärbte Stoffe noch zu verfeinern. Auch kann man das Drucken mit der Gelli-Platte nutzen. Hier meine entstandenen Werke.

     Den Stoff hatte ich mal mit Eiswürfel gefärbt und dann mit Stoffdruck weiter bearbeitet..


Diesen habe ich nur bedruckt. Ich finde das Drucken ist eine umfangreiche Art Stoff zu verschönern.












Wenn man genügend Farben zur Auswahl hat erzielt man auch sehr hübsche Ergebnisse. Hierbei benötigt man keine teure Stempel, sondern benutzt als Stempel alles was man im Haushalt hat, z. B. Schwämme, Kordeln, Siebe usw.






Auch hier wieder mein selbstgefärbter Stoff. Zum Drucken kann man alles als Stempel nutzen. Wie gesagt, es ist sehr umfangreich und man kann sich kreativ austoben.







Und eine kleine Erinnerung habe ich mir natürlich auch gegönnt. Diese kleine Schnecke ist mir sofort ins Auge gefallen und ich musste sie mitnehmen.





So, dass war mein Berlin Wochenende. Es hat mir sehr viel Spaß gebracht. Auch habe ich  mal wieder alte Bekannte getroffen. Ja man muß nach Berlin fahren, um gute Bekannte wieder mal zu treffen.

Jetzt mal wieder Tschüss bis zum nächsten Mal

Eure Patchschlummerle