Mittwoch, 17. Dezember 2014

Wieder einen Gast aufgenommen

Hallo Ihr Lieben,

letzten Sonntag hatten wir unsere Kreativgruppe "Limeria" unsere Weihnachtsfeier und Julklapp. Zuerst haben wir geredet, dann gab es unser Büffet (jeder hat etwas mitgebracht).Es war ein herrliches Mahl.Jetzt kam der erwartete Moment, endlich wurde um unsere Julklapp-Geschenke gewürfelt. Natürlich wollte jeder das größte Geschenk erwürfeln.Es hat mal wieder sehr viel Spaß gebracht. Ich habe eine sehr schöne Projekttasche erwürfelt. Diese kann man ja nie genug haben.

   Hier ein Bild von hinten

und hier von vorne. Ich habe sie gleich benutzt. Dafür ist sie ja auch gedacht. Ich bedanke mich bei meinen Kollegen für diesen schönen 3. Adventssonntag.






Und nun zu meinem Gast und neuen Hausfreund. Letztes Jahr habe ich diesen schon einmal gearbeitet nach einer Vorlage aus einer Patchworkzeitschrift. Diesmal war mir der Aufwand ein bisschen zu groß und ich habe ihn nicht nach der Watercolorvorlage gearbeitet, sondern frei Schnauze. Er ist etwa 60 cm groß und hat einen Umfang von ca. 20 cm. Also wesentlich kleiner als der erste Hausfreund. Aber seht selbst.







Für alle, die nicht so viele Weihnachtstoffe haben, eine gute Alternative. Nicht so zeitaufwendig und trotzdem ein Hingucker.

Nun möchte ich meinen Bloglesern noch ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015 wünschen.

Tschüss bis im neuen Jahr 

Eure Patchschlummerle









1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Ein toller Weihnachtsmann - auch oder gerade weil "frei Schnauze".
Schöne Weihnachten